15. Oktober 2019

Die Erfindung

Jahrelang habe ich mich über meine Duschabtrennung aus Glas geärgert. Wir haben sehr kalkhaltiges Wasser und ohne kräftiges Schrubben und aggressive Reiniger bekam ich das Glas gar nicht sauber. Schmutz und Seifenreste setzten sich in den Dichtungen ab und ließen sich auch nicht mehr entfernen. Nach relativ kurzer Zeit sah die ganze Sache nicht mehr sehr hübsch aus. Und dann gingen auch noch die Gummidichtungen kaputt und die Dusche wurde undicht.

Ein Duschvorhang war auch keine Alternative, da er zum einen nicht wirklich dicht ist und er sich zum anderen beim Duschen durch die Thermik an den Körper zieht.

So kam mir die Idee zu Duschdings. Einfach, aber extrem effektiv. Es spart Zeit, Reiniger, Nerven und Geld, denn auch wenn es mehr kostet als ein Duschvorhang, so ist es doch wesentlich günstiger als eine Glasduschwand.

Ich habe Duschdings in meiner Dusche installiert und bin total begeistert, wie gut es funktioniert.